FEHMARNBELTTUNNEL
Die Verbindung zwischen Deutschland und Skandinavien
True
Dänischer Gesetzgebungsprozess zum Fehmarnbelt-Tunnel gestartet
Femern A/S legt heute die aktualisierte Finanzanalyse für den Fehmarnbelt-Tunnel zwischen der deutschen Insel Fehmarn und der dänischen Insel Lolland vor.

Nach dem Zeitplan der dänischen Regierung soll im Februar 2015 der Gesetzentwurf für das Baugesetz zur Festen Fehmarnbeltquerung dem dänischen Folketing vorgelegt werden. Der Entwurf für das Baugesetz wird auch den zugehörigen dänischen Bahnausbau auf einer Strecke von 119 km zwischen Ringsted auf der dänischen Insel Seeland und Rødby auf Lolland umfassen.

Impressum    |    Datenschutz    |    Nutzungsbedingungen    |    FAQ    |    Sitemap    |    Links

Stellenanzeigen

Femern A/S
Vester Søgade 10
DK - 1601 Kopenhagen V
T + 45 33 41 63 00
F + 45 33 41 63 01
E info@femern.dk
Die Feste Fehmarnbeltquerung
Die Femern A/S ist mit der Aufgabe betraut, eine feste Querung zwischen Deutschland und Dänemark über den Fehmarnbelt zu entwerfen und zu planen. Das Unternehmen ist Teil der staatlichen dänischen Sund & Bælt Holding A/S, die bereits über Erfahrungen aus dem Bau der festen Querungen über den Großen Belt und den Öresund verfügt.
Besuchen Sie uns
Femern A/S Infocenter Burg

Ohrtstraße 40
D-23769 Fehmarn | Map

Öffnungszeiten:
Dienstag: 15 bis 18 Uhr Mittwoch: 10 bis 13 Uhr Samstag: 10 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung

Mehr Infos